Sender X » Blog Archiv » Der träumerische Ozelot wird bald wach

Sender X

in a world without walls and fences, who needs windows and gates?


XML Feed


23
Sep

Der träumerische Ozelot wird bald wach

Am 13.Oktober 2011 erscheint Ubuntu Version 11.10 und hört auf den Namen „Oneiric Ozelot“

Ubuntu 11.10 days to go (countdown freundlich bereitgestellt unfreundlicherweise entfernt von picomol.de)

Bisher habe ich nur mal die 1.Beta auf mein Netbook installiert. Dort habe ich ja vor einigen Wochen mein gut funktionierendes Ubuntu 11.04 einer Testinstallation von Android für die x86 Architektur geopfert. Ein interessantes Projekt, das auf ausgewählter Hardware (z.B. eee-netbooks) auch schon recht ordentlich laufen soll, inkl. LAN,WLAN, Bluetooth, Maus usw. Nur eben nicht auf meinem ideapad, weder das generische noch das Lenovo-Image wollten so recht. Nun das live- also auch das installierte System funktioniert…irgendwie. Mausbedienung ist aber extrem hakelig und bringt die GUI komplett durcheinander. Alternativ stürzt X ständig ab oder friert ein. Aber das Projekt wird hoffentlich weiter voranschreiten und ist auf meine ToDo.
Dann kam besagte Beta von Ubuntu 11.10. Sie lies sich nach einigen Versuchen installieren, aber nach einigen Minuten will das System wohl Energie sparen und der Monitor wird derart dunkel, dass man die Anwendungen oder den Desktop nur noch erahnen kann. Die frische Installation friert dann ein. Ok, lass ich mich eben von der Final überraschen. Bis dahin habe ich meinem Netbook wieder ein Natty spendiert und bei der Gelegenheit gleich mal ein Netinstall versucht, aber auch das scheiterte kläglich, trotz LAN-Verbindung meinte die Installationsroutine, keine oder nicht alle Pakete online zu finden. Irgendwie lässt sich die Installation dann noch beenden, beim reboot, aber wurde ich von einem nicht startenden Grub empfangen. Also wieder das klassische Image auf den Stick und in kurzer Zeit die Installation vom Live-Medium durchgeschnurpelt, die dann auch erwartungsgemäß, wie auch vormals die Alternate-Installation problemlos funktionierte.

Aber die neue Ubuntu-Version ist nicht das einzige Event rund um die Distribution. Schon einen Tag später, also am Freitag den 14.Oktober 2011 beginnt die dreitägige Ubucon, wie im letzten Jahr in Leipzig.
Wer es noch nicht getan hat, schnell noch anmelden und Anmeldegebühr überweisen.

herbstlich träumerische Grüße
sendet euch und dem Ozelot euer DxU



3 Kommentare zu diesem Beitrag. to “Der träumerische Ozelot wird bald wach”

  1. andi sagt:

    Ich habe im Moment mein Notebook als Produktivsystem aufgegeben.

    Ich habe die Beta von Ubuntu 11.10 Oneiric Ocelot installiert. Ich hatte von der Live-CD per USB-Stick installiert. Dabei musste ich ganz schön zaubern um die Installation abschließen zu können.

  2. BlackJack sagt:

    Android für’s Netbook klingt interessant. Ich habe ein Eee-PC 4G und selbst spezielle Netbook-Distributionen wie Ubuntu’s Netbook Remix scheinen nicht wirklich auf *so* niedrige Auflösungen zugeschnitten zu sein. Android dagegen läuft ja auch auf *noch* kleineren Auflösungen ganz passabel. Muss ich bei Gelegenheit also mal ausprobieren.

  3. DxU sagt:

    prima, wenn du das getestet hast, dann gib doch mal feedback

einen Kommentar hinterlassen


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Sender X | All Rights Reserved | WP 4.9.1 | page loaded in 0,41 seconds | Reworked & translated by Frank Haensel